Führungsschwäche

SCHWACHE FÜHRUNG: WAS KÖNNEN WIR IM EINZELFALL TUN?

Mit Beratungsgesprächen und Einzel-Coaching zu einer strukturierten Lösung kommen

Was tun, wenn jemand seine Rolle nicht ausfüllt?
Oder die Schuhe – noch – zu gross sind?
Die Organisation gefühlt eine andere Führung braucht?

Die Antwort ist selten einfach. Und wenn dieser „jemand“ aus der Familie kommt, ist sie noch heikler: Familiäre Rollen und alte Konflikte vermischen sich schnell mit Leistungsanspruch an die professionelle Aufgabe. Die Zugehörigkeit zur Familie, zum „Clan“ ist einfach gegeben.
Meist werden Sichtweisen nur angedeutet. Missverständnisse entstehen. Emotionen schiessen hoch. Nicht selten wird das Thema unter den Teppich gekehrt.

Doch das birgt Risiken für die Organisation: Entscheidungs- oder Machtvakuum schleichen sich ein. Offen oder gefüllt von jemanden, dem dieser Einfluss nicht zusteht. Eine Schwachstelle entwickelt sich…

ANGENOMMEN, IHRE ORGANISATION KÖNNTE FÜR SICH SPRECHEN: WAS WÜRDE SIE SAGEN?

Mit Struktur das Thema angehen:

Unterschiedliche Sichtweisen?

Machtkampf?

Fehlende Kompetenzen?

Persönlichkeit?

Wenn ja: Kann man die „weg-coachen“?

Oder braucht es eine andere Lösung?


Gemeinsam finden wir Antworten auf diese Fragen und vereinbaren ein passendes Vorgehen. Mit dem Fokus: Menschen, Beziehungen und die Organisation zu stärken.

Hier ist das Icon, Title ändern!

Vom „heiklen Thema“ zum gemeinsamen Weg

Wie schaffen wir bei allen Beteiligten ein Bewusstsein, ein Mindestmass an Einigkeit und Akzeptanz für die Notwendigkeit von Veränderung?

Wo sind Möglichkeiten und Grenzen einer bedarfsorientierten Kompetenz- oder Persönlichkeitsentwicklung?

Meine Spezialität ist es, sensibel, vertraulich und strukturiert auf die jeweils individuelle Ausgangslage einzugehen und das Vorgehen passend zu gestalten.

Wir wollen die Organisation stärken

Schritt 1
Klärung der Sichtweisen in individuellen und gemeinsamen Gesprächen

Schritt 2
Coaching-Programm zur Entwicklung der Kompetenzen und/oder der Persönlichkeit eventuell mit Einsatz des Harrison-Paradox-Profils

Mediation bei unterschiedlichen Sichtweisen

Beratung zur Veränderung der Organisation

Kombination aus Massnahmen

Das Prinzip Hoffnung auf „Besserung von allein“ hat sich schon oft als riskant herausgestellt. Wenn wir das Thema gemeinsam professionell angehen, können wir die Beteiligten, die Beziehungen untereinander und die Organisation stärken.

Neueste Beiträge